top of page

Woran glaube ich?

Eine Frage, die unser ganzes Leben prägend beeinflusst. Doch vielen Menschen ist das nur wenig bewusst.


Dein Glaube versetzt Berge!

Was ist eigentlich „Glaube“? Damit meine ich nicht den Glauben an eine Religion oder eine Ideologie. Sätze wie: „Man steht und fällt mit dem, was man glaubt“ oder „Glaube versetzt Berge“ geben Hinweise auf die Bedeutung und die Kraft dahinter.


Wie erkenne ich aber, ob ich wirklich an etwas glaube oder nur von etwas träume?

Vertraue ich auf das, was ich entscheide? Oder stelle ich alles immer wieder zur Disposition und gebe damit Raum für Zweifel. Welche Visionen möchte ich in mein Leben holen? Der feste Glaube daran ist die Voraussetzung, sie möglich zu machen.


Leichter gesagt als getan, besonders in einer Zeit wie der jetzigen, die wie kaum eine andere von Ungewissheiten geprägt ist. Noch nie hat es eine solche Überschwemmung von Informationen aller Art gegeben, deren Herkunft viel zu oft zweifelhaft ist.

Umso mehr ist ein Jeder in seiner Verantwortung gefordert herauszufinden, woran er glaubt, wofür er steht und was er weitergibt. Wie finde ich den Weg durch diesen Dschungel? Wie schaffe ich es, mich nicht von schnelllebigen Trends und Meinungen ablenken zu lassen?


Wichtig ist es, mit der Vision, die man hat, verbunden zu bleiben, die Aufmerksamkeit darauf zu richten und zu halten, z. B. durch Gedanken und/oder Vorstellungen. Damit geben wir eine innere Richtung vor. Das hilft uns Energien zu mobilisieren, in dieser Richtung zu handeln. Wir richten uns aus, bündeln unsere Kraft, die wiederum ähnliche Energien von außen anzieht. So schaffen wir einen Raum für Synergien, die unser Vorhaben unterstützen. Gleichzeitig ist es wichtig, den Dingen auch die nötige Zeit und den Raum zu geben, sich zu entwickeln. Dabei dürfen wir dann auch mal einfach zuschauen und etwas geschehen lassen.


Kommen unsere Visionen aus dem Herzen und dienen bestenfalls nicht allein unserer Selbstentwicklung, sondern auch dem großen Ganzen, ist die Hilfe aus den geistigen Sphären umso stärker.

69 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

1 Comment

Rated 0 out of 5 stars.
No ratings yet

Add a rating
Edith Glashagen
Edith Glashagen
May 23, 2023

Danke Frau Marxen für ihre liebevolle, einfühlsame Art . Danke für ihre Hilfe und Unterstützung 🫶🫶🙏🏻🙏🏻🌈🌈🌈 alles Liebe von Fam. Glashagen

Like
bottom of page